Montag, 29. März 2010

wip


als ich die abkürzung w.i.p. das erste mal gelesen habe war ich sofort begeistert. bin ich doch auch eine grosse wip-anhängerin. meistens habe ich mehr in arbeit als fertig. so wie jetzt auch. auf meinem nähtisch sind lauter wip-häufchen:

frühstücksbeutel ein neuer schwung hühnchen
weitere kanzashi blüten

und manchmal entstehen durch zufall ganz tolle neue sachen. ich hab meine kleinen häkelbommeln mal an haarklammern dran gemacht. sieht flott aus. ausser diesen beiden habe ich mir gleich mal für meine gesamte garderobe farblich passende bommelklammern gemacht. huii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen