Freitag, 9. März 2012

DiY Grabstein

grabstein? halloween ist doch erst im oktober ...
jaaa, aaaber für einen krimi, der am samstag erscheint haben wir uns im laden eine deko ausgedacht. die ideen sind nur so gesprudelt.
der totale knaller ist aber der grabstein. den hab ich gemacht! und ich bin echt stolz drauf, der sieht voll echt aus. und es war viel leichter als ich dachte.

erst mal in meinen lieblingsladen material einkaufen.
man nehme
eine grabsteingrosse styroporplatte
eine dose granitspray
goldene farbe
und einen kleinen beutel moos imitat

die oberen kanten habe ich abgerundet.
die inschrift habe ich ausgedruckt und mit einem bleistift nachgezeichnet und damit im styropor eingedrückt.
dann habe ich alles mit einem cutter nachgezogen. die einzelnen buchstaben habe ich dann mit einem embossing stift eingedrückt.
der teil hat am längsten gedauert.

als nächstes habe ich die platte gleichmässig mit granitspray besprüht.
danach hat es auch schon gleich ausgesehen wie ein richtiger stein. toll!
die eingedrückten buchstaben habe ich mit goldener farbe nachgezeichnet.
das moos habe ich so an die untere hälfte des steins geklebt, als würde es langsam hochwachsen.

das hat echt spass gemacht, obwohl es auch etwas seltsam war einen grabstein zu basteln.

Kommentare:

  1. Für solche Ideen bin ich auch immer zu haben! Vielen Dank für das Tutorial, vielleicht kommt das mal in abgewandelter Form bei mir in der Bibl. zum Einsatz.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja mal eine lustige Idee... aber so wirklich einen Grund zum nachmachen weiß ich nicht...
    Aber: man könnte damit ja auch Zitate oder sonst was als Wanddeko machen... vielleicht mit einer anderen Farbe? Und ohne Moss?

    AntwortenLöschen